Universität Osnabrück

FB 3, Institut für Sport und Bewegungswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Semestereröffnungsveranstaltung

Am Montag, den 10. April 2017 findet um 20.00 Uhr im Sportinstitut die Eröffnungsveranstaltung für das Sommersemester 2017 statt.

Veranstaltungen im laufenden Semester

Daten ändern door-enter
Lehrerhandeln und der Blick auf Schülerinnen und Schüler
DozentIn:
Daniel Wangler
Veranstaltungstyp:
Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Im Sommersemester beschäftigen wir uns mit dem Handeln von Sportlehrkräften unter einer bestimmten sozialwissenschaftlichen Perspektive. Hauptaugenmerk liegt dabei auf deren visueller Wahrnehmung von Schüler und Schülerinnen.
Zu Beginn des Seminares betrachten wir zunächst strukturtheoretische Ansätze professionellen (Sport-)Lehrerhandelns.
Im zweiten Teil der Lehrveranstaltung steht ein empirisches Forschungsprojekt im Fokus, welches Blicke auf Schüler_innen untersucht. Unter Zuhilfenahme wissenschaftlicher Forschungsmethoden rekonstruieren wir gemeinsam Blicklogiken von Sportlehrkräften und reflektieren dabei permanent unsere eigenen Bilder von Schülerinnen und Schüler..
Ort:
24/E02 Seminarraum
Semester:
SS 2017
Zeiten:
Di. 10:00 - 12:00 (wöchentlich)
Erster Termin:Di , 04.04.2017 10:00 - 12:00, Ort: 24/E02 Seminarraum
Veranstaltungsnummer:
3.227
TeilnehmerInnen:
Sportstudierende im Modul "Erziehung und Bildung" (T 5)
Voraussetzungen:
Einführungsvorlesung Sport und Erziehung. Interesse an der Lektüre wissenschaftlicher Texte. Interesse an empirischer Forschung.
Lernorganisation:
Lernziele: • Nach Abschluss des Seminars kennen und verstehen die Studierenden ausgewählte Theorien professionellen Lehrerhandelns. • Die Studierenden erfahren die kulturelle und soziale Verfasstheit von Schüler-Wahrnehmung und beurteilen Vor- und Nachteile für die eigene berufliche Praxis. • Die Studierenden kennen theoretische Grundlagen der Dokumentarischen Methode und praktizieren ausgewählte Auswertungsschritte. • Die Studierenden reflektieren ihre sozial verfassten Wissensbestände. • Die Studierenden bearbeiten und lösen wissenschaftliche Probleme in einem sozialen und kommunikativen Prozess. Lernhandlung: • S studieren wissenschaftliche Texte (s.u.). • S beschäftigen sich mit ihren eigenen Routinen und Bildern. • S erlernen Elemente der Dokumentarischen Methode der Interpretation. • S interpretieren Sprachdaten zu Lehrerhandeln & Blicken in Teams (Geschichten aus dem SU / Geschichten über SuS). • S verfassen eine reflektierende Interpretation zu einer ausgewählten Passage. • S führen eine Auseinandersetzung zwischen ihren Rekonstruktionen und ihren eigenen Orientierungen.
Leistungsnachweis:
Von allen Studierenden wird eine aktive Teilnahme (Textarbeit und Fallanalysen) erwartet. Studiennachweis (3 CP ohne Note): Reflektierende Interpretation zu einer Textpassage mit einer persönlichen Stellungnahme Leistungsnachweis (3 CP mit Note): Reflektierende Interpretation zu einer Textpassage mit einer persönlichen Stellungnahme, die theoretisch und methodisch eingebettet wird. (Mini-Studie)
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Sport und Sportwissenschaft > Theoriemodule Wahlpflichtbereich > Erziehung und Bildung
ECTS-Punkte:
3
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Institut für Sport und Bewegungswissenschaften
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 21
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Anzahl der Dokumente im Stud.IP-Downloadbereich: 33