Universität Osnabrück

FB 3, Institut für Sport und Bewegungswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Sprechzeiten der Mitarbeiter des Instituts

Prof. Dr. phil. Peter Elflein
 

Prof. Dr. phil. Peter Elflein

Institut für Sport und Bewegungswissenschaften

Universität Osnabrück

Jahnstr. 75
49080 Osnabrück

Raum:24/C16
Telefon:(0541) 969-4452
Fax:(0541) 969-4369
Email:pelflein@uni-osnabrueck.de
Homepage:http://www.sport.uos.de
Sprechzeiten:die nächste Sprechstunde ist am Mittwoch, 27.09.2017 um 12 Uhr
Foto Prof. Dr. phil. Peter Elflein
Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2017/18
Sommersemester 2017
Vita:

1956

geboren in Hann. Münden, Niedersachsen; Abitur Grotefend-Gymnassium Hann. Münden
1975 - 1981 Studium an der Georg-August-Universität Göttingen: Sportwissenwissenschaft, Germanistik, Sportwissenschaft, Pädagogik. 1. Staatsexamen (Lehramt Gym)
1982 - 1983 Sportlehrkraft angestellt Berufsbildende Schulen Duderstadt
1983 - 1985 Referendarausbildung am Studienseminar in Kassel, 2. Staatsprüfung Gym
1985 - 1993 Berufspraxis Schule: zunächst angestellter Lehrer, seit 1987 Studienrat im berufsbildenden Schulbereich
1990 Promotion am Fachbereich Erziehungswissenschaften Universität Göttingen: Diss: "Erziehungswissenschaft als Ausbildungswissenschaft für Lehrer". Veröffentlicht unter: Sport – Unterricht, Studium (1992)
1990 - 1993 Lehraufträge für Sportdidaktik und Praktikumsbetreuung Universität Göttingen (GHR und Gym)
1993 - 1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften Pädagogische Hochschule Erfurt
1997 - 1998 Studienrat im Hochschuldienst am Institut für Sportwissenschaft an der Universität Gießen
1998 - 2001 Wissenschaftlicher Assistent Institut für Sportwissenschaft Universität Göttingen
2000 Habilitation und Privatdozentur an der Universität Göttingen: Titel der Schrift: Pädagogik und Didaktik der Bewegung,des Spiels und Sports. Publiziert unter: Sportpädagogik und Sportdidaktik (2000), (4. Aufl. 2012)
2000 - 2006 Vorstandsmitglied der Kommission Sportpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
2001 - 2002 erneut StR i.H. Institut für Sportwissenschaft Universität Gießen
2002 - 2003 Lehrstuhlvertretung für Sportdidaktik an der Universität Hannover
2002 Mitherausgeber Band 1 des von der DGfE - Kommission Sportpädagogik gegründeten „Jahrbuch Bewegungs- und Sportpädagogik in Theorie und Forschung: Qualitative Forschung und Biographieforschung in der Bewegungs- und Sportpädagogik“
seit 2003 Professur für Sportwissenschaft mit Arbeitsschwerpunkt „Erziehung und Gesundheit“ an der Universität Osnabrück
2003 – 2005 Mitglied im Fachbereichsrat des FB Erziehungs- und Kulturwissenschaften, Universität Osnabrück
2005 - 2007 Mitglied in der Studienkommission
2005 Guest speaker International Sport Science Congress (ISSC 2005) in Chuncheon, Südkorea, vom 25. – 27. August 2005, Korean Alliance for Health, Physical Education, Recreation and Dance (KAHPERD). Vortrag zur Themenstellung: “Development and Perspektives of Sport and Movement Pedagogy in Germany: Including Their Relevant Aspekts for Health Promotion”.
2006 Start vierjähriges Schulentwicklungsprojekt „Gesundheitsfördernde Grundschule MO-Bil (Motorik – Bildung), Niedersachsen/Emsland
2008 – 2010 Dekan des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften der Universität Osnabrück
2010 – 2012 Sprecher Fachgebiet Sport/Sportwissenschaft Universität Osnabrück
2011 März: Durchführung der Fachtagung Sport: "Selbstkonzept der Schülerinnen und Schüler fördern!" im Rahmen der 16. Hochschultage Berufliche Bildung, an der Universität Osnabrück
November: Wahl zum Vorstandsvorsitzenden der "Bundesarbeitsgemeinschaft Sport und berufliche Bildung e.V.. (BAG SB)"
2012 - 2014 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Sport- und Bewegungswissenschaft Universität Osnabrück
2012 Dezember: Durchführung derJahrestagung der Kommission Sportpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehugswissenschaft (DGfE): "Sportdidaktik im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung"
2013 März: Durchführung der Fachtagung Sport: "Sport in der beruflichen Bildung mit Zukunft!" im Rahmen der 17. Hochschultage Berufliche Bildung an der Universität Duisburg/Essen
2014 - 2016 Stellvertretender Geschäftsführer Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft Universität Osnabrück
2015

März: Durchführung der Fachtagung Sport: "Bedeutungswandel des Sports  in der beruflichen Bildung vor dem Hintergrund von Kompetenzerwartungen und Eingangsvoraussetzungen der  Schülerinnen und Schüler“ im Rahmen der 18. Hochschultage Berufliche Bildung an der TU Dresden
Oktober: Durchführung der "Tage des Sports in der beruflichen Bildung, bundesoffene Kongressveranstaltung zur Vernetzung von Wissenschaft und Bildungspraxis, an der LTS Melle/Nds.

2222asdfa22016sdfasdfa  
Publikationen
A. Buchpublikationen

(Monographien):
  • Elflein, P. (1992). Sport - Unterricht, Studium. Erziehungswissenschaftliche und didaktische Zusammenhänge. (publizierte Fassung der Dissertation: Erziehungswissenschaft als Ausbildungswissenschaft für Lehrer. Bildungstheoretische, schulpädagogische und sportdidaktische Überlegungen zu einem praktisch-integrativen Ansatz). Hamburg: Czwalina.

  • Elflein, P. (2012). Sportpädagogik und Sportdidaktik. (4., unveränderte Aufl.). (publizierte Fassung der Habilitationsschrift (2000): Pädagogik und Didaktik der Bewegung, des Spiels und Sports. Probleme und Perspektiven eines praxeologisch-bildungsorientierten Ansatzes). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.


(Co-Autorenschaft):
  • Hilmer, J. Mit Beiträgen von Peter Elflein (1995). Studien zur bildungsorientierten Didaktik von Bewegung, Spiel, Sport. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. & Prohl, R. (1996). ”... und heute ist dies nicht mehr so”. Pädagogische Fallstudien zur Talentförderung in der Nachfolgeeinrichtung einer Kinder- und Jugendsportschule in Thüringen. Köln: Strauß.


(Mitherausgeberschaft):
  • Elflein, P. & Köppe, G. (Hrsg.). (1999). Didaktische Perspektivenvielfalt bei Bewegung, Spiel und Sport in der Grundschule. Hamburg: Czwalina.

  • Hilmer, J. & Elflein, P. (Hrsg.). (1999). Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. (4. Quartal). Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Hilmer, J., Köppe, G. & Elflein, P. (Hrsg.). (2000). Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. (1. Quartal). Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Hilmer, J. & Elflein, P. (Hrsg.). (2000). Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. (4. Quartal). Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Elflein, P., Gieß-Stüber, P., Laging, R. & Mietling, W. (Hrsg.) (2002). Qualitative Ansätze und Biographieforschung in der Bewegungs- und Sportpädagogik. (Jahrbuch Bewegungs- und Sportpädagogik in Theorie und Forschung. Bd. 1). Butzbach-Griedel: Afra-Verlag.

  • Elflein, P., Hunger, I. & Zimmer, R. (Hrsg.). (2004). Innovativer Sportunterricht: Theorie und Praxis. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Brauweiler, F., Elflein, P. & Klingen, P. (Hrsg.). (2011). Selbstkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern. Ansätze und Vermittlungskonzepte im Berufsschulsport. (Dokumentation der Fachtagung Berufsschulsport bei den 16. Hochschultagen 23. - 25. März 2011 in Osnabrück). Bremen: LIS.

  • Brauweiler, F., Elflein, P., Klingen, P. & Langer, W. (Hrsg.). (2014). Sport in der beruflichen Bildung mit „Zukunft“. (Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Sport und berufliche Bildung März 2013 Universität Duisburg/Essen). Bremen: LIS.

  • Elflein, P., Langer, W., Huh, Y.-S. & Kamp, S. (Hrsg.). (2015). Beiträge zum innovativen Sportunterricht im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung mit Unterrichtsbeispielen und Vermittlungsmodellen für Studium, Ausbildung und Schulpraxis. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

(Mitherausgeberschaft Lehrbogenreihe):
  • Hilmer, J. & Elflein, P. (Hrsg.): Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. 4. Quartal, Seelze 1999
  • Hilmer, J., Köppe, G. & Elflein, P. (Hrsg.): Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. 1. Quartal, Seelze 2000
  • Hilmer, J. & Elflein, P. (Hrsg.): Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. 4. Quartal, Seelze 2000


B. Aufsätze:
  • Elflein, P. & Meyer, D. (1993). Schwimmen und Sinken im Wasser. In J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr. 96, 1-6. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Elflein, P. & Elflein, H. (1993). Massage im Sportunterricht. Teil I.: Massage als Inhalt allgemeiner Bildung? Teil II.: Sportorientierte Massage. Teil III.: Massage als Körpererfahrung und Gesundheitserziehung. In: J. Hilmer, (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr. 77, 78 u. 79, 1 – 18. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Elflein, P. (1994). Inhalte und Themen des Schulsports. Bericht von der Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik 12. - 14.05.1994 in Hamburg. dvs-Informationen,  (3), 39-42.

  • Elflein, P. (1994). Streetball: Lehren und Lernen. In: J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr. 98 u. 99, 1 – 12. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Elflein, P. (1994). Integrative Schwimmartenvermittlung. In: J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr. 85 u. 86, 1 – 12. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Elflein, P. & Wille, D. (1994/95): Selbstverteidigung als Unterrichtsinhalt. I. - III. In: J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr. 87, 88 u. 109, 1-18. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Elflein, P. (1995): Sportpädagogik und Sportdidaktik. Bildungstheoretische Analyse ihrer Problemlage als Wissenschaft und Praxis. In: J. Hilmer, Studien zur bildungsorientierten Didaktik von Bewegung, Spiel, Sport (S. 80 – 105). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. (1995). Neuere bildungstheoretisch orientierte Beiträge in der Sportpädagogik. Perspektiven einer zukünftigen Theorie der Bewegungs-, Spiel- und Sporterziehung. In: J. Hilmer, Studien zur bildungsorientierten Didaktik von Bewegung, Spiel, Sport (S. 106-161). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. (1995). Theoriebeiträge und Paradigmen der Sportdidaktik. Analysen und Perspektiven. In: J. Hilmer, Studien zur bildungsorientierten Didaktik von Bewegung, Spiel, Sport (S. 162-173). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. (1995). Sportspiel und Bewegungsspiel lehren und lernen. Pädagogische und didaktische Grundlagen. In: J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr. 123, 1-6. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Elflein, P. (1995). Tchoukballspiel lehren und lernen. I. – II. In: J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr. 124 u. 125, 1-12. Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

  • Elflein, P. & Hilmer, J. (1995): Didaktische Analyse und sportpädagogische Praxis. Traditionelle Ansätze und neuere Perspektiven. In: J. Hilmer, Studien zur bildungsorientierten Didaktik von Bewegung, Spiel und Sport (S. 174 – 186). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. & Hilmer, J. (1995). Inhalte des Schulsports und sportpädagogische Praxis. Bedeutungsmomente, Kritik und Revision der Didaktischen Analyse. In: F. Borkenhagen & K. Scherler (Hrsg.), Inhalte u. Themen des Schulsports (Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, 66, S. 101-114). Sankt Augustin: Academia.

  • Elflein, P. (1996): Theorieansätze der Sportdidaktik in bildungstheoretischer und realistischer Perspektive. Umrisse einer integrativen Konzeption. Leipziger Beiträge zur Sportwissenschaft,  36, (1), 14-24.

  • Elflein, P. & Gundlach, E. (1996): „…hart am Wind”. Ein Segelfreizeitprojekt mit Kindern. I.- III. In: J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr.153, 154 u. 155, 1-18. Seelze: Kallmeyersche Vertragsbuchhandlung.

  • Elflein, P. & Prohl, R. (1997). ”... man muß da schon ein bißchen Eigeninitiative ergreifen”. Pädagogische Fallstudien zur Talentförderung in der Nachfolgeeinrichtung einer Kinder- und Jugendsportschule in Thüringen. sportwissenschaft, 27, (3), 280-293.

  • Elflein, P. (1997). Wissenschaft und Bildung. Überlegungen zur Integration sportpädagogischer Theorie im Lehrerstudium. In: G. Friedrich & E. Hildenbrandt (Hrsg.), SportlehrerIn heute. Ausbildung und Beruf (S. 145-156). Hamburg: Czwalina.

  • Elflein, P. (1997). Fallwurf beim Handball. Theorie und Praxis. I. – III. In: J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. Nr. 176, 177 u. 178. Seelze: Kallmeyersche Vertragsbuchhandlung.

  • Elflein, P. (1998). Überlegungen zur Konzeptionierung eines ”vermittelnden” Sportunterrichts an sportbetonten Schulen. In: R. Daugs, E. Emrich & Ch. Igel (Hrsg.), Kinder und Jugendliche im Leistungssport (S. 148-156). Schorndorf: Hofmann.

  • Elflein, P. (1999). Gesichtspunkte und Perspektiven einer bildungsorientierten Konzeption der Bewegungs-, Spiel- und Sporterziehung. In: G. Köppe & P. Elflein (Hrsg.), Didaktische Perspektivenvielfalt bei Bewegung, Spiel und Sport in der Grundschule (S.123-136). Hamburg: Czwalina.

  • Elflein, P. (1999). Neue Torwürfe aus Stand und Sprung. Entdeckendes Lernen im Handballspiel. In: J. Hilmer (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. 3. Quartal, 19 – 26. Seelze: Kallmeyersche Vertragsbuchhandlung.

  • Elflein, P., Tralau, L. & Völker, Th. (1999). Die Angst des Keepers. Die Rolle des Handballtorwarts und ihre psychosozialen Elemente. In: J. Hilmer, J. & P. Elflein (Hrsg.), Lehrbogen für Bewegung, Spiel und Sport. 4. Quartal, 47-57. Seelze: Kallmeyersche Vertragsbuchhandlung.

  • Elflein, P. & Hilmer, J. (1999). Lehren und Lernen von Bewegungen, Spiel und Sport. Historisch-universitäre Aspekte und gegenwärtige sportdidaktische Modelle. In: N. Hillebrecht & S. Scharenberg (Hrsg.), Sport als Erwachsenenbildung – aus kritischer Analyse lernen (S. 37-51). Hamburg: Verlag Dr. Kovač.

  • Elflein, P. (1999). Hochschuldidaktik und Sportstudium. Ansätze und Überlegungen zur theoretischen Fundierung und Fortentwicklung der fachbezogenen Studienreformdiskussion. o.A.

  • Elflein, P. (2000). Sport – Spiel – Didaktik. Der Beitrag ausgewählter sportspieldidaktischer Ansätze zu einer bildungsorientierten Praxeologie des Spiels. In: W. Schmidt & A. Knollenberg (Hrsg.), Sport – Spiel – Forschung: gestern, heute, morgen (1. Sportspiel-Symposium der DVS vom 23. - 25.9.1998 in Jena, S. 309-316). Hamburg: Czwalina.

  • Elflein, P. (2001). Zur Stellung der Bildungstheorie in einer mehrdimensionalen sportdidaktischen Konzeption. In: R. Prohl (Hrsg.), Bildung und Bewegung (S. 136-141). Hamburg: Czwalina.

  • Elflein, P. & Jordan, A. (2001). „Grau, teurer Freund, ist alle Theorie ...!“ Überlegungen zum Beitrag didaktischer Theorie für die Planung von Sportunterricht – exemplifiziert an einem Praxisbeispiel. In: H. Altenberger, S. Hecht, V. Oesterhelt, M. Scholz & M. Weitl (Hrsg.), Im Sport lernen – mit Sport leben. 2. Kongress des Deutschen Sportlehrerverbandes (S. 95-103). Augsburg: ZIEL.

  • Elflein, P. (2002). Aspekte allgemeiner Spieltheorien und ihre Bedeutung für die Sportspieldidaktik, erläutert an einem Prozessmodell „Erleben – Spielen – Lehren/ Lernen. In. K. Ferger, N. Gissel & J. Schwier (Hrsg.), Sportspiele erleben, vermitteln, trainieren (2. Sportspiel-Symposium der dvs vom 4.- 6.10.2000 in Giessen, S.10-13). Hamburg: Czwalina.

  • Elflein, P. (2002). Möglichkeiten einer kritisch-konstruktiven Verwendung des Erlebnisbegriffes in der Sportpädagogik? In: N. Gissel & J. Schwier (Hrsg.), Abenteuer, Erlebnis und Wagnis – Perspektiven für den Sport in Schule und Verein? (S. 151-160). Hamburg: Czwalina.

  • Elflein, P. & Huh, Y.-S. (2003). Sport- und Bewegungserziehung im Kontext interkultureller Bildung. In: G. Köppe & J. Schwier (Hrsg.), Handbuch Grundschulsport (S.217-234). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. (2004). Schule und Leistungssport. Beziehungen, Entwicklungen und Bestrebungen in pädagogischer Perspektive.  In: R. Prohl & H. Lange (Hrsg.), Pädagogik des Leistungssports. Grundlagen und Facetten (S. 181-200). Schorndorf: Hofmann.

  • Elflein, P. (2004). Innovativer Sportunterricht. Grundlagen und Aspekte innovationbezogener Sportdidaktik. In: P. Elflein, I. Hunger & R. Zimmer (Hrsg.), Innovativer Sportunterricht (S. 11-50). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. & Borchers, T. (2004). Hockey in der Berufsschule. Vermittlung von Spiel, Sport und Gesundheit, In: P. Elflein, I. Hunger & R. Zimmer (Hrsg.), Innovativer Sportunterricht (S. 205-218). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. (2005). Development and Perspectives of Sport and Movement Pedagogy in Germany: Including Their Relevant Aspects for Health Promotion, In: Korean Alliance for Health, Physical Education, Recreatoin, and Dance: Holistic Perspectives on Well-Being. International Sport Science Congress (S. 379-386). Kangwon National University: Chuncheon, Korea.

  • Elflein, P. (2005). Mike Pott-Klindworth. Soziale Unterstützung in Herzsportgruppen. In: R. Laging & M. Pott-Klindworth (Hrsg.), Bildung und Bewegung im Schulsport (S. 172-175). Butzbach-Griedel: Afra.

  • Elflein, P. & Huh, Y.-S. (2006). Die Rahmenrichtlinien Sport für die gymnasiale Oberstufe bzw. Sekundarstufe II der Bundesländer Niedersachsen und Nordrheinwestfalen im Vergleich. Corean Institut of Curriculum and Evaluation (S. 1-129). Seoul.

  • Elflein. P. (2007). Bewegung – Bildung – Gesundheit. Analysen und Verbindungs-versuche in pädagogischem und didaktischem Ansinnen. In: R. Zimmer & I. Hunger (Hrsg.), Kindheit in Bewegung. (Berichtband vom 5. Osnabrücker Kindheitskongress 2006, S. 102 - 116).Schorndorf: Hofmann.

  • Elflein, P. (2007). Didaktische Konzepte im Sport und ihr Beitrag für ein wissenschafts- und praxisorientiertes Studium. In: H. Lange & S. Sinning (Hrsg.), Handbuch Sportdidaktik (S. 54-76). Balingen: Spitta.

  • Elflein, P., Kamp, S. & Totzke, C. (2010). Projekt "Gesundheitsfördernde Grundschule MoBil". In: I. Hunger & R. Zimmer (Hrsg.), Bildungschancen durch Bewegung - von früher Kindheit an! (S. 142-147). Schorndorf: Hofmann.

  • Elflein, P. (2011). Didaktische Konzepte im Sport und ihr Beitrag für ein wissenschafts- und praxisorientiertes Studium. In H. Lange & S. Sinning (Hrsg.), Handbuch Sportdidaktik (2. Aufl., S. 54-77). Balingen: Spitta.

  • Elflein, P. (2011). Selbstkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern. In F. Brauweiler, P. Elflein, P. Klingen (Hrsg.), Selbstkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern. Ansätze und Vermittlungskonzepte im Berufsschulsport (S. 8-15). Bremen: LIS.

  • Elflein, P. (2011). Ansätze der Sportdidaktik und ihr möglicher Beitrag zur Selbstkompetenzförderung im Berufsschulsport. In F. Brauweiler, P. Elflein & P. Klingen (Hrsg.), Selbstkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern. Ansätze und Vermittlungskonzepte im Berufsschulsport (S. 54-87). Bremen: LIS.

  • Brauweiler, F., Elflein, P., Klingen, P., Möllering, M. (2011): Selbstkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern! Ansätze und Vermittlungskonzepte im Berufsschulsport. In Th. Bals, H. Hinrichs, M. Ebbinghaus & R. Tenberg (Hrsg.), Übergänge in der Berufsbildung nachhaltig gestalten: Potenziale erkennen – Chancen nutzen (S. 70-83). Paderborn: Eusl.

  • Elflein, P. & Kamp, S. (2011). Probleme und Versuche einer „Modellierung“ von Trainings- und Bildungsperspektive im Schulsport. In: K. Hottenrott, O. Stoll & R. Wollny (Hrsg.), Kreativität – Innovation – Leistung (S. 139). Hamburg: Czwalina.

  • Elflein, P. & Kamp, S. (2011). Gesundheitsförderung im Kontext Bildung. Probleme, Ansatzpunkte und Perspektiven eines Projektes sportdidaktischer Handlungsforschung „Gesundheitsfördernde Grundschule MoBil (Motorik – Bildung)“. In H. Lange, G. Duttler & T. Leffler u.a. (Hrsg.), Bewegungsbezogene Bildungskonzeptionen. Zur Trias Konzeption, Implementation und Evaluation (S. 111-127). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P., Huh, Y.-S. & Kim, K. (2012). An exploratory analyse on the historical kontext of intercultural education and perspektives of sportpedagogy in Germany. Korean Journal of Sport Pedagogy. Vol. 19 (2), 39-66.

  • Elflein, P. & Kamp, S. (2012). Wassergewöhnung – und was nun? Vermittlungsmodell zwischen Spiel- und Fertigkeitsorientierung beim Schwimmenlernen. In I. Hunger & R. Zimmer (Hrsg.), Frühe Kindheit in Bewegung – Bildungspotenziale nutzen (S. 348-355). Schorndorf: Hofmann.

  • Elflein, P. & Huh, Y.-S. (2013). Werte und Ziele interkultureller Erziehung zwischen Integration und Menschenbildung – Anschlussperspektiven für die Bewegungs- und Sportpädagogik. In E. Naurath, M. Blasberg-Kuhnke, E. Gläser, R. Mokrosch & S. Müller-Using (Hrsg.), Wie sich Werte bilden. Fachübergreifende und fachspezifische Werte-Bildung (S. 169-184). Göttingen: V & R Unipress.

  • Elflein, P. & Kamp, S. (2013). Trainieren im Sportunterricht. Betrachtungen aus der Perspektive der bildungstheoretischen Sportdidaktik. sportunterricht 62 (6), 169-173.

  • Elflein, P. (2014). Sport in der beruflichen Bildung mit Zukunft! Herausforderungen, Visionen, Innovationen. In F. Brauweiler, P. Elflein, P. Klingen & W. Langer (Hrsg.), Sport in der beruflichen Bildung mit „Zukunft“ (S. 8-15). Bremen: LIS.

  • Elflein, P., Budke, Chr., Langer, W., Huh, Y.-S., Hoppe, M. (2014): Vermittlungsmodelle für den Sport in der beruflichen Bildung. Möglichkeiten eines Zusammenwirkens von Studium, Aus-/Fortbildung und Praxis bei der Entwicklung einer innovationsbezogenen Didaktik. In F. Brauweiler, P. Elflein, P. Klingen & W. Langer (Hrsg.), Sport in der beruflichen Bildung mit „Zukunft“ (S. 98-124). Bremen: LIS.

  • Elflein, P. & Huh, Y.-S. (2014). Sport und Sportunterricht im Rahmen einer gesunden Schule. Die berufsbildende Schule (BbSch) 66 (5), 168-173.

  • Elflein, P. (2015). Rezension Prohl, R. & Scheid, V.: Sportdidaktik – Grundlagen, Vermittlungsformen, Bewegungsfelder. Wiebelsheim: Limpert.

  • Elflein, P. & Langer, W. (2015). Innovativer Sportunterricht - Ansatzmerkmale praxeologischer Sportdidaktik im Anschluss an eine kritisch-konstruktive Erziehungswissenschaft mit Wurzeln in der geisteswissenschaftlichen Pädagogik. In N. Gissel & A. Kleinge (Hrsg.), Sportpädagogische Praxis - Ansatzpunkt und Prüfstein von Theorie. Tagungsprogramm (S. 33). Bochum: Druckzentrum der Ruhr-Universität Bochum.

  • Elflein, P. (2015). Sportunterricht zwischen Traditionen, Visionen und Innovationen. Historische Grundlagen und Vorentwicklungen einer praxeologischen Fachdidaktik. In P. Elflein, W. Langer, Y.-S. Huh & S. Kamp (Hrsg.), Beiträge zum innovativen Sportunterricht im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung. Bausteine einer praxeologischen Fachdidaktik (S. 9-30). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. (2015). Grundriss einer innovationsbezogenen Sportdidaktik als Praxeologie. Ansatzelemente, Zusammenhänge und Perspektiven. In P. Elflein, W. Langer, Y.-S. Huh & S. Kamp (Hrsg.), Beiträge zum innovativen Sportunterricht im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung. Bausteine einer praxeologischen Fachdidaktik (S. 31-66). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. & Huh, Y.-S. (2015). Aspekte der Gesundheitsförderung im innovativen Sportunterricht. In P. Elflein, W. Langer, Y.-S. Huh & S. Kamp (Hrsg.), Beiträge zum innovativen Sportunterricht im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung. Bausteine einer praxeologischen Fachdidaktik (S. 81-92). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P. (2015) Beitragspotenziale ausgewählter sportdidaktischer Ansätze zu einem innovativen Sportunterricht – Analyse unter besonderer Berücksichtigung des Berufsschulsports. In P. Elflein, W. Langer, Y.-S. Huh & S. Kamp (Hrsg.), Beiträge zum innovativen Sportunterricht im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung. Bausteine einer praxeologischen Fachdidaktik (S. 113-142). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Elflein, P., Langer, W., Huh, Y.-S. & Kamp, S. (2015). Vermittlungsmodelle innovationsbezogener Sportdidaktik als Kristallisationspunkte von Theorie und Praxis. In P. Elflein, W. Langer, Y.-S. Huh & S. Kamp (Hrsg.), Beiträge zum innovativen Sportunterricht im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung. Bausteine einer praxeologischen Fachdidaktik (S. 143-154). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Huh, Y.-S., Ehlert, T., Ulferts, E. & Elflein, P. (2015). Gesundheitsorientierte Bewegung aus West und Ost. Vermittlungsversuche in interkultureller Perspektive am Beispiel von Fitness und Qigong. In P. Elflein, W. Langer, Y.-S. Huh & S. Kamp (Hrsg.), Beiträge zum innovativen Sportunterricht im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung. Bausteine einer praxeologischen Fachdidaktik (S. 157-166). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Müller, C. & Elflein, P. (2015): Handball spielen lernen in der Berufsschule – zu spät und wozu (noch)? Vermittlungsweg über die freizeitorientierte Spielvariante „Goalcha“. In P. Elflein, W. Langer, Y.-S. Huh & S. Kamp (Hrsg.), Beiträge zum innovativen Sportunterricht im Kontext von allgemeiner und beruflicher Bildung. Bausteine einer praxeologischen Fachdidaktik (S. 213-222). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

Daten ändern door-enter